Dieses Jahr ist die Sommertour etwas anders ausgefallen. Auf Grund von Corona haben wir uns entschlossen keine Zweitagestour durchzuführen, sondern uns auf eine Tagestour zu beschränken. Nichts desto trotz hatte diese Ausfahrt auch ihren Charme.

Die Tour führte uns rund ums Niederhorn mit einem wunderbaren Ausblick auf den Thunersee.

Wir trafen uns am Sonntagmorgen, den 23. August 2020 in Oppligen bei der Tamoil Tankstelle.

Bei leicht bewölktem Himmel und angenehmer Temperatur starteten wir die Ausfahrt mit einer stattlichen Anzahl von 24 Personen. Dabei waren 3 Personen vom Vorstand, 11 Aktivmitglieder, 9 Gästen und einem Passivmitglied als Sozius. Pünktlich starteten wir um 08.30 Uhr Richtung Emmental. Nach kurzem Einfahren ging der Kurvenspass so richtig los. Wir erklommen das Chuderhüsi von Bowil her. Anschliessen wurde der Kapf in Angriff genommen, wo es am Salenweidli vorbei Richtung Eggiwil ging. Via Pfaffenmoos und Schangnau steuerten wir den Schallenberg an zum Kaffeehalt.

Nach dem Kaffeehalt und einem Gruppenfoto wurde die Fahrt Richtung Steffisburg fortgesetzt. Ab Steffisburg ging die Fahrt Richtung Homberg, Teufenthal nach Schwanden. Ab Schwanden veränderte sich die Strasse schlagartig. Die Strassen wurden zu Strässchen, die uns ins Grön führten. Ab Grön führte uns eine kurvenreiche Strasse nach Beatenberg. Dabei konnte man eine atemberaubende Aussicht geniessen auf den Thunersee. Ab Beatenberg ging es steil Bergab nach Interlaken und via Leissigen und Äschi zum Mittagshalt in die Chemihütte, wo wir das Mittagessen bei schönstem Wetter geniessen durften. Nach dem Mittagshalt führte uns die Fahrt Richtung Frutigen und der alten Adelbodenstrasse nach Adelboden. Ab Adelboden begann die Rückfahrt über die Hauptstrasse nach Reichenbach zum Tankstop. Dort haben wir uns entschieden die Tour etwas abzukürzen und uns noch eine kleine Erfrischung in Form einer Glace im Restaurant Dörfli in Mühledorf zu gönnen. Da endete auch unsere Ausfahrt.

Es hat mich sehr gefreut, dass ich unseren langjährigen Mitgliedern, die doch sehr viel auf dem Motorrad sind, auch Strässchen zeigen konnte,  die auch Sie noch nie befahren haben.

Marcel

Keine Kommentare mehr möglich.