Frühlingsversammlung 2017  7. April 2017

Nach einem nicht allzu strengen Winter ist er da, der Frühling, den wir wie alle Jahre sehnlichst erwarten. Wie gewohnt starten wir das Sommerprogramm mit unserer Frühlingsversammlung, welche uns so wohl einen Rückblick auf das Winterprogramm wie einen Ausblick auf das Sommerprogramm bringt.

Doch bevor die erwähnten Themen behandelt wurden stand auf dem ersten Traktandum meine eigene Demission als Präsident des MC Thunersee. Ich wurde anlässlich der Hauptversammlung vom 6. November 2009 als neuer Präsident und Nachfolger von Urs Finger gewählt. Dies bedeutet, dass ich mein Amt im achten Jahr bestreite und meiner Ankündigung der letzten Wahl folge, sprich, dass ich den Vorstand verlassen werde. 

 

 

Rückblickend gesehen könnte ich unzählige Höhepunkte in unseren Vereinsaktivitäten aufzählen, was ich an dieser Stelle aber unterlasse. Mein Einsatz für den MCT war sehr intensiv – siehe Foto Nr. 3 – und dies führt auch dazu, dass ich mich „ausgelaugt“ vorkomme, was auch zur Demission führt. 

Im Vorstand konnten wir bis anhin keinen Nachfolger bestimmen und so gab es an der Frühlingsversammlung einen Aufruf, dass sich mögliche Interessenten für ein Vorstandsamt jederzeit melden sollten. Aus organisatorischer Sicht ist der Vorstand guter Hoffnung, dass sich bis zur Hauptversammlung noch eine Lösung zeigen wird. Falls nicht, so würde der Vorstand im kommenden Jahr ohne Präsident geführt, was mit der aktuellen Vorstandszusammensetzung auch vorstellbar wäre. 

 

Hier geht’s zu den Bildern

Video-Rückblick auf unser Winterprogramm 2016/17

 

Beim Rückblick erstellte ich wiederum einen Videofilm, der verdeutlichte, dass wir wieder ein sehr abwechslungsreiches und tolles Winterprogramm bestritten haben, welches gemäss den Teilnehmerzahlen auch bei den Mitgliedern sehr gut angekommen ist. 

Das Sommerprogramm – von unserem Sportpräsidenten Walter Hegg vorgestellt – wird mit unveränderten Terminen durchgeführt, sprich es gibt wieder sieben Höcktermine, fünf Tagesausfahrten wie die Pfingsausfahrt auf die Schwäbische Alp und den Zweitägeler im August, welcher uns nach Österreich, sprich an den Arlberg führen wird. Die detaillierten Infos erhalten die Mitglieder wie gewohnt immer via Mail und parallel dazu werden sie auch immer wieder auf dieser Homepage ausgeschrieben. 

Ein nicht unwichtiges Traktandum war auch unser Wechsel des Clublokals. Wir waren seit zwei Jahren zu Gast im Gasthof Löwen in Kiesen, ein Lokal, dass wir aufgrund des grossen Saales seinerzeit auserwählt hatten. Leider hat sich die Situation im Gasthof Löwen verändert, sprich der Saal ist zwischenzeitlich anderweitig vermietet, so dass wir unsere Sitzungen immer im engen Speisesääli absolvieren mussten. Für den Vorstand war diese Lösung so nicht mehr tragbar und wir suchten und fanden im Restaurant Krone in Rubigen eine passende Alternative, welche von den Stimmberechtigten gemäss dem Vorstandantrag angenommen wurde. Neu werden auch die monatlichen Stammtischrunden immer am ersten Donnerstag im Monat im Restaurant Krone in Rubigen stattfinden. 

Nach knapp anderthalb Stunden, nach dem Verschiedenen und der Vorstellung von Bernard Niquille – Präsident der IG-Motorrad Schweiz – schloss ich meine letzte Frühlingsversammlung und verabschiedete mich von den anwesenden 25 Aktiv-, 10 Passivmitgliedern und unserem Gast.

 

 

Rolf Lehmann

 (Entschuldigt waren 14 Personen)

 

Folgende Anlässe stehen auf unserem Sommerprogramm:

Foto Kurzprogramm 2017

 

Keine Kommentare mehr möglich.